Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Jeder von uns kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann.

Für all die Fragen, die Sie in diesem Zusammenhang bewegen, hat das Justizministerien des Landes und des Bundes Broschüren herausgegeben, die Sie über die Grundzüge der gesetzlichen Regelungen, Möglichkeiten der Vorsorge für den Betreuungsfall und die Vorteile und Regelungen zur Patientenverfügung informieren. Diese Broschüren erhalten Sie auch bei Ihrer Pflegeberatung im Rathaus.

Zusätzliches Beratungsangebot des Kreises Wesel im Rathaus Kamp-Lintfort

Seit dem 04.04.2012 besteht an

jedem ersten Mittwoch im Monat
von 14 bis 16 Uhr
in Zimmer 102 des Rathauses


die Möglichkeit, Informationen von der Betreuungsstelle des Kreises Wesel zu erhalten. Dann kann man sich von Michael Römpke über Betreuungs- und Vorsorgeangelegenheiten beraten lassen. Möglich sind bei ihm auch öffentliche Beglaubigungen von Unterschriften. Der Mitarbeiter des Kreises betont: "Die Beratungen sind sehr individuell und können auch schon mal etwas länger dauern. Deshalb sind Terminabsprachen unbedingt notwendig. Sofern Interesse an einer Beratung in Kamp-Lintfort besteht, sollte der Termin möglichst frühzeitig mit mir vereinbart werden." Der Fachmann aus dem Kreishaus ist unter der Telefonnummer 0 281 / 207-34 52 zu erreichen.

Sie können sich auch über www.betreuung.nrw.de über vorgenannte Themen informieren.

Formulare

Downloads

Kontakt & Ansprechpartner

Schürmann, Sarah
Anschrift: Außenstelle Rathaus, Freiherr-vom-Stein-Straße 32a, 47475 Kamp-Lintfort
Telefon: 0 28 42 / 912-266
E-Mail: sarah.schuermann@kamp-lintfort.de